Fantasy im Alten Dorfkrug Großensee!

Die Schriftstellerin N. C. Frey kommt nach Großensee und liest aus ihrem Debütroman „Weltenmaler: Laya“. Der Naherholungs- und Kulturverein Großensee lädt zu „einer fantastischen Reise von vier Schülern in die geheimnisvolle Welt Layas“ ein.

Samstag, dem 22. September 2018 um 18.00 Uhr im „Alten Dorfkrug“. Der Eintritt ist frei.

Die in Großensee aufgewachsene Nora Paech („N.C. Frey“) und jetzt in Berlin lebende Schriftstellerin hat zwei Kinder im Alter von 2 Jahren und 4 Monaten und stellt ihren Roman nun hier in Großensee vor: „In der Geschichte verschlägt es vier Jugendliche in die geheimnisvolle Weiten Layas. Grüne Wüsten, lila Giraffen und fliegende Dinosaurier begegnen ihnen auf ihrer Odyssee durch die fremde Welt, die doch gleichzeitig merkwürdig vertraut scheint. Haben sie nicht gerade ein solches Bild im Kunstunterricht gemalt? Ein spannendes Abenteuer hat begonnen“ so die Schriftstellerin zu ihrem Roman, der als 148s. Taschenbuch bei epubli, einem Self-Publishing-Verlag für unabhängige Autoren erschienen und zum Preis von 7.99€ auch bei der Veranstaltung zu haben ist .

Der Klappentext ihres Buches mit ebenso Fantasy-like gestaltetem Cover beschreibt es so:
„Begonnen hatte alles mit ihren Traumwelten, doch nun waren Dinge geschehen, die sie sich in ihren kühnsten Träumen nicht hätten ausmalen können. Eigentlich haben Mimi, Till, Klara und Jonas keine Lust auf den Kunstunterricht. Und dann müssen sie auch noch gemeinsam ihre Traumwelt malen. Als es endlich zum Stundenende läutet, erfasst die vier ein komisches Gefühl. Auf einmal finden sie sich in einer fremden Welt – Laya. Dort erwachen die Lafyten und Gnarrs ihrer Pinselstriche zum Leben und eine abenteuerliche Odyssee beginnt. Aber Laya und ihnen selbst droht Gefahr: die herrschenden Bayonen reißen alles in den Abgrund. Wird es den vier gelingen, einen Weg zurück zu finden?“.

Das Buch gibt es auch für den Kindle-Reader und ist für Kinder ab 8 Jahren empfohlen.